Werbehinweis

Sugarmamaseiten.com steht für Transparenz und gerade deswegen ist es mehr als fair unsere Besucher darüber zu informieren, dass wir in einigen Fällen eine Vermittlungsprovision erhalten, sofern ein Besucher auf einen unserer Links klickt, sich anmeldet oder eine Mitgliedschaft bei einem gelisteten Portal erwirbt. Ohne diese Vermittlungsprovision könnten wir diesen - für den Besucher kostenlosen - Service nicht anbieten. Domains und Hosting kosten Geld und auch die Zeit für die Administration und Pflege von Sugarmamaseiten.com ist zeit -und finanzintensiv. Dem Besucher entstehen hierdurch übrigens keine Mehrkosten!

Sugarmamaseiten.com ist eine unäbhänge Vergleichsplattform und wir versuchen möglichst objektiv alle Produkte miteinander zu vergleichen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Performance, Conversion oder Popularität einzelner Seiten Einfluss auf die Reihenfolge, Platzierung und die Bewertung der gelisteten Produkte haben kann. In einigen Fällen bekommen wir jedoch gar keine Provision, halten es aber für wichtig, gute Produkte dennoch unseren Besuchern vorzustellen.

Einträge von Produkten auf dieser Seite implizieren keine Empfehlungen. Sofern nicht ausdrücklich in unseren Nutzungsbedingungen angegeben, werden alle Zusicherungen und Gewährleistungen bezüglich der auf dieser Seite dargestellten Informationen ausgeschlossen. Die Informationen, einschließlich der Preise, die auf dieser Website erscheinen, können sich jederzeit ändern

Kategorien

Sugar Mama

Ist SugarMomma.de Abzocke oder ein gutes Sugar Mama Portal?

8.3

SugarMomma.de
Zur Seite

Auf der Suche nach einem jungen Mann bietet SugarMomma.de eine Vielfalt an potenziellen ToyBoys. Um das Daten dennoch gleichberechtigter zu machen, müssen auch die Frauen auf diesem Datingportal ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Junge Männer können mit der Vielzahl an Frauen eine charmante Förderin finden, die sehr lukrative Angebote machen kann. Die gewünschte Gegenleistung wird natürlich vorab kommuniziert, und wer weiß, ob sich aus dem Date bei SugarMomma.de nicht doch eine bezaubernde Partnerschaft entwickeln kann. 

Wie der Name schon sagt, ist Sugar Momma eine klassische SugarMummy-Website, die sich auf die besondere Paarung von älterer Dame und jüngeren Herrn spezialisiert hat. 

Wie datet man auf einer SugarMama-Datingplattform?

Wer sich auf einer solchen Sugar Mama Plattform anmeldet, sollte sich natürlich gewiss darüber sein, dass hier ältere Damen einen jüngeren Herrn suchen. Hinzu kommt, dass es eine gewisse Beziehung zwischen den beiden gibt, im Sinne von Zärtlichkeiten, Sex oder platonische Treffen, für die es dann eben eine Belohnung finanzieller oder materieller Art gibt. 

Mit dieser Art von Dates oder Abkommen – wie immer man es dann auch nennen mag, kann man auf SugarMomma.de rechnen. Die Frauen geben sich spendabel als Förderin und Sponsorin und möchten dafür eben ein paar nette Stunden erleben. Entsprechend sollte auch das Flirten von beiden Seiten mit Respekt und Niveau vonstattengehen. Das Anschreiben ist auf einer Sugar-Mama-Dating-Website natürlich das Wichtigste. Zumindest die ersten Nachrichten, denn wie sich das Gespräch dann weiterentwickelt und ob daraus dann ein charmanter Dirty Talk wird, ist natürlich den jeweiligen Parteien selbst überlassen. Hier spielen natürlich auch die SugarMomma.de Erfahrungen eine Rolle, die man mit der Zeit machen wird. Immerhin will man am Schluss ja auch eine Sugar Mama treffen.

Wie lernt man auf SugarMomma.de einen ToyBoy kennen?

Das Wichtigste ist natürlich das Profil, die Suche und die richtigen Worte zu finden. Dabei ist es egal, ob der junge Mann eine SugarMama sucht oder die SugarMama einen Toyboy – der Weg zum Glück ist immer derselbe. Als Erstes steht das Profil an der Reihe, damit man auch gefunden wird und nicht nur aktiv selbst suchen muss. Danach nutzt man die Suche, um die passende Person zu finden – Alter und Wohnort sind hier die wichtigsten Punkte, Aussehen & Co. folgen natürlich gleich danach. Die Suche sollte man auf keinen Fall zu eng gestalten, da schnell die Möglichkeiten ausgeschöpft sind oder vielleicht auch kein passendes Gegenstück zu finden ist. 

Wurde das passende Sugar Mama oder Sugar Boy Profil gefunden, kann man es in eine Art Favoritenliste abspeichern oder gleich direkt eine Nachricht schreiben. Wer lieber erst einmal sammeln und sich einen guten Überblick verschaffen möchte, nutzt natürlich die Möglichkeit, die Profile erst mal zu speichern. Die Nachrichten sollten gut gewählt sein, am besten auch immer auf einen Part aus dem Profil eingehen. Seien es Komplimente fürs Profilbild oder besondere Aussagen im Profil – wer sich die Mühe macht, ein Profil genauer anzusehen, wird oftmals auch belohnt – und der Gesprächsstoff wird dann auch so schnell nicht ausgehen. 

Die Anmeldung auf SugarMomma.de

Direkt auf der Startseite ist die Anmeldemöglichkeit fast nicht zu übersehen. Mit Angaben wie Geschlecht, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse ist man auch schon so gut wie angemeldet. Wichtig bei solchen Sugarmama-Dating-Webseiten ist, dass man auch im Spam-Ordner nachsieht, ob dort die Bestätigungs-E-Mail gelandet ist. Danach kann man anfangen, sich umzusehen oder gleich das Profil ausfüllen und so in die Vollen zu gehen. 

Die Anmeldung ist kostenlos auf SugarMomma.de und man erhält auch einen guten Überblick, ohne dass Kreditkartendaten angegeben werden müssen. Mit diesem Vorteil ist es möglich, sich in aller Ruhe umzusehen und sich zu entscheiden, ob man sich hier wohlfühlt und entsprechend daten möchte oder nicht.

Möchte man natürlich etwas tiefer gehen und wirklich auf Nachrichten antworten oder Nachrichten schreiben, muss ein Abonnement abgeschlossen werden. Übrigens müssen Frauen genauso zahlen wie Männer auf SugarMomma.de – eine besondere Art der Gleichberechtigung. 

Die Kosten für SugarMomma.de

Hat man sich dazu entschieden, ein Abo abzuschließen, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl:

  • 1 Monat für 39,90 Euro
  • 3 Monate für 89,70 Euro
  • 6 Monate für 149,40 Euro

Durch das Abonnement hat man Zugriff auf alle Feature und kann vor allem unbegrenzte Nachrichten schreiben. Zur Zahlung steht unter anderem die Kreditkarte zur Auswahl. Alle Preise haben den Stand Januar 2021 und können sich immer ändern. 

Der Vorteil ist natürlich, dass die Kosten für Frauen und Männer anfallen und sich vorwiegend nur Personen anmelden, die auf der Suche nach einer SugarMama oder einem Toyboy sind und sich dadurch auch die Fake-Profile in Grenzen halten.

Wird ein Abonnement abgeschlossen, muss dieses natürlich auch gekündigt werden. Die Kündigungsfristen werden in den Nutzungsbedingungen beschrieben oder auf der Seite, auf der das Abo abgeschlossen wurde. Wichtig ist auch immer, das Kleingedruckte zu lesen, um keine negativen SugarMomma.de Erfahrungen zu machen.

Die Kündigung bei SugarMomma.de

Die genauen Modalitäten zur Kündigung stehen in den Nutzungsbedingungen. Das Kündigungsschreiben muss in Textform vorliegen und kann bei SugarMomma.de per Fax gesendet werden. Um die Kündigung zu vereinfachen, stellt der Anbieter ein Formular zur Verfügung, das man nur noch ausfüllen muss und dann faxen kann. Wichtig ist natürlich immer, rechtzeitig zu kündigen. Die Kündigungsfrist sollte ebenfalls in den Nutzungsbedingungen nachgelesen werden und waren beim SugarMomma.de Test 14 Tage. Diese müssen natürlich eingehalten werden, damit sich das Abonnement nicht automatisch verlängert. Wurde das Abo beendet und auch vom Anbieter bestätigt, kann man einfach das Profil löschen. Die Löschung des Profils bedeutet auch, dass man keinen Zugriff mehr auf die geschriebenen Nachrichten hat – und es sollte immer erst dann geschehen, wenn das Abonnement schon gekündigt wurde. 

Vorteile bei SugarMomma.de 

Die Vorteile können einem helfen, sich für die richtige Sugarmama-Website zum Daten und Flirten zu entscheiden. Entscheidend kann aber auch der Preis sein und ob man sich überhaupt auf der Plattform wohlfühlt – mithilfe der kostenlosen Anmeldung kann dies immer ausprobiert werden.

  • Moderne Datingseite: SugarMomma.de gehört zwar nicht zu den jüngsten Sugarmama-Dating-Seiten ist aber dafür modern aufgebaut und sehr zukunftsorientiert designt.
  • Viele neue Nutzer: Der Anbieter spricht von Tausend Anmeldungen täglich, sodass das Portal viele Mitglieder hat und auch stetig wächst.
  • Geld-zurück-Garantie: Ist kein Date zustande gekommen, so hat man die Möglichkeit, Geld zurückzuerhalten; hierfür sind aber einige Bedingungen zu erfüllen.

Nachteile bei SugarMomma.de

  • Die Nachteile einer Datingplattform helfen immer, sich darüber bewusst zu sein, was richtig für einen ist und was einem selbst auch wichtig ist.
  • Fake-Profile: Keine Plattform ist davor sicher. Hier muss man einfach auch selbst vorsichtig sein und erst nachdenken, bevor man Daten herausgibt oder Links anklickt.
  • Frauen müssen zahlen: Um die Datingplattform nutzen zu können, muss auch die SugarMami bezahlen. 
  • Wenige Flirtmöglichkeiten: Es gibt vorwiegend die Möglichkeit, eine Nachricht zu versenden. Mehr Optionen könnten das Flirten hingegen aufpeppen.

Fazit

Bei SugarMomma.de handelt es sich um eine klassische SugarMummy-Datingwebsite, auf der ältere Dame einen jungen ToyBoy suchen. Da die Sugar Mama ebenso bezahlen muss wie die männlichen User, ist für die Frauen ein kleiner Nachteil. 

Die Flirtmöglichkeiten sind sehr begrenzt und es ist alles auf das Wichtigste reduziert. Es gibt keine App für SugarMomma.de, dafür kann die Website aber auch mobil genutzt werden und bietet hier dieselben Möglichkeiten, um nach einem Online-Flirt auch eine Sugar Mama treffen zu können.

Mit den monatlichen Preisen für ein Abonnement befindet sich SugarMomma.de im Mittelfeld der Anbieter. Die Kündigungsoptionen sind sehr offen in den Nutzungsbedingungen beschrieben, wie der SugarMomma.de Test zeigte. Leider sind auch hier einige Fakes angemeldet.

Alternativen in der gleichen Kategorie

  • SugarMamaFinden.com SugarMamaFinden.com

    SugarMamaFinden.com ist eine der führenden Sugar Mama Portale für Frauen auf der Suche nach einem jüngeren Liebhaber und für Toyboys auf der Suche nach einer Sugar Mama. Doch wie gut ist die Plattform wirklich und welche Alternativen gibt es zu SugarMamaFinden.com? Hier findest Du den ausführlichen SugarMamaFinden.com Test.

    Zur Seite
  • MeineSugarMama.com MeineSugarMama.com

    MeineSugarMama.com ist eine der beliebteste Sugar Mama Seiten und erfreut sich dank der "Seitensprung-Garantie" großer Beliebtheit. Wir haben uns registriert und und haben den MeineSugarMama.com Test gemacht. Wie funktioniert die Seite, was kostet das Portal und kann man dort wirklich eine Sugar Mama finden?

    Zur Seite
  • Richmeetbeautiful.com Richmeetbeautiful.com

    Hier verabreden sich die Reichen mit den Schönen. Das internationale Sugar Daddy und Sugar Mama Portale ist weltweit äußerst beliebt.

    Zur Seite

Eine eigene Bewertung schreiben